Ute Echternkamp
Leiterin von"Jugend & Familie"
Tel. 02452-96421510
E-Mail

Verselbständigungsgruppe

Platzzahl:

9 Jugendliche

Mitarbeiter/innen:

5 sozialpädagogische Fachkräfte

Organisationsform:

Schichtdienst

Standort:

Wohngruppe Hückelhoven
Jugend & Familie
Gerbergasse 3
41836 Hückelhoven-Hifarth

Rechtliche Grundlage:

§ 27 in Verbindung mit § 34 sowie § 41 SGB VIII

Entgeltbereich:

Regelangebot

Aufnahmealter:

ab 15 Jahre

Zielgruppe:

Das Betreuungsangebot wendet sich vorwiegend an männliche und weibliche Jugendliche und junge Erwachsene, die eine Rückkehr in den elterlichen Haushalt anstreben, beziehungsweise für die die Klärung ihrer familiären Situation von besonderer Wichtigkeit für eine gefühlsmäßige Abnabelung von der Familie ist, um sich zu einer eigenständigen selbstbestimmten Persönlichkeit zu entwickeln.

Zielperspektive:

Verselbständigung, Berufsfindung, Persönlichkeitsentwicklung, Klärung der Beziehung zur Familie als Hilfe zur Entwicklung einer individuellen realistischen Lebensplanung;Vermittlung ins Sozialpädagogisch Betreute Wohnen.

Arbeitsweise:

Der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit liegt in der Verselbständigung der jungen Erwachsenen durch das gezielte Einüben lebenspraktischer Fähigkeiten, wie hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Umgang mit Geld, Erledigung von Behördengängen. Die Mitarbeiter/-innen erarbeiten gemeinsam Perspektiven für Schule und Beruf und halten engen Kontakt zu den Schulen und Ausbildungsstellen. Durch schrittweise Übernahme von Eigenverantwortung in allen Lebensbereichen wird der Jugendliche auf die Situation in der eigenen Wohnung vorbereitet.

Familienarbeit:

Soweit die aktuelle Beziehung zwischen der/dem Jugendliche/n und ihren/seinen Eltern dies zulässt, werden diese bei der Klärung ihrer/seines familiären Standortes und seiner zukünftigen Haltung mit einbezogen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Eltern einrichtungsinterne oder -externe Hilfsmöglichkeiten für die Klärung ihrer zukünftigen Elternhaltung anzubieten.

Leistungen:

 
  • Betreuung über Tag und Nacht in einer kleinen und überschaubaren Betreuungseinheit
  • Einübung lebenspraktischer Fähigkeiten zur Vorbereitung auf das eigenständige Wohnen
  • Begleitung und Beratung beim Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Individuelle Förderung
  • Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung und Beratung bei persönlichen Problemen
  • Unterstützung bei der Entwicklung der eigenen Lebensplanung
  • Gegebenenfalls Hilfsangebote für die Eltern zur Klärung der zukünftigen elterlichen Haltung und / oder Familienberatung
  • Schulische und berufliche Orientierung und Förderung
  • Mitwirkung am Hilfeplanverfahren
  • Diagnostische Abklärungen und Problemanalysen durch Jugend & Beratung
  • Bei Bedarf therapeutische Unterstützung durch Jugend & Beratung
 

Aufnahmeanfragen:

Ute Echternkamp
Tel. 02452-96421510
u.echternkamp.drop-this@ignore-this.caritas-hs.de